Besser konsequent als strafend

Angebot für Eltern mit Kindern aller Altersstufen

• Bin ich zu streng?
• Lasse ich mir zu viel auf der Nase herumtanzen?
• Was soll ich tun, wenn er es trotzdem nicht macht?
• Mein Kind räumt nur unter Androhung von Hausarrest sein Zimmer auf

Diese und ähnliche Fragen stellen wir uns im Erziehungsalltag alle immer wieder. Einen Abend lang wollen wir uns gemeinsam damit auseinandersetzen, welche Regeln
und Grenzen unsere Kinder brauchen und wie wir deren Einhaltung „einfordern“ können. Was ist der Unterschied zwischen einer Strafe und einer notwendigen Konsequenz und wie gelingt es uns, auch in strittigen Situationen, als Erziehende sicher aufzutreten?

Gemeinsam mit anderen Eltern sammeln wir mögliche Konsequenzen in verschiedenen Erziehungssituationen und lernen neue kennen.
Referentin: Cathrin Fürst, Dipl. Sozialpädagogin, Familienbildung, Systemische Beraterin (DGSF)
Veranstaltungsort: St. Gregor-Jugendhilfe, Museumstraße 14, Schwabmünchen, Eingang Nordseite

Um besser planen zu können bitten wir um Anmeldung bis spätestens vier Tage vor
der Veranstaltung unter: fuerst.cathrin@st-gregor.de oder Familienbildung Schwabmünchen (08232) 96 86 810.
https://st-gregor.de/angebote/beratung-und-bildung/familienbuero-schwabmuenchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.