VORTRAG: Konsequenz statt Strafe

Unser Erziehungsalltag wird durch Absprachen geregelt. Doch nicht immer werden diese Regeln von unseren Kindern befolgt. Häufig stehen Eltern dieser Situation zweifelnd und hilflos gegenüber. Was tun? Ist es besser, dieses nicht erwünschte Verhalten zu ignorieren? Soll man nachgeben oder die Forderung notfalls durch den Einsatz von Strafen durchsetzen?

In dieser Veranstaltung beschäftigen wir uns mit der erzieherischen Konsequenz. Ein konsequenter Umgang miteinander kann dazu beitragen, Streitigkeiten und Konflikte im Familienalltag zu reduzieren und die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern zu fördern.
Erzieherische Konsequenz ist keine Zauberei, sie ist vielmehr ein Umgangsstil, den wir Eltern üben und einführen können.

Referentin: Doris Zahn, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), systemische Beraterin (DGSF)
Ort: Familienzentrum Meitingen, Donauwörtherstraße 9 c
Termine (2-teilig):
Montag, 21.03.2022, 19:00 – 20:30 Uhr und
Montag, 28.03.2022, 19:00 – 20.30 Uhr

Anmeldung bitte bis spätestens vier Werktage vor der Veranstaltung unter familienbildungm@st-gregor.de
oder telefonisch im Familienzentrum unter (08271) 81 33 40.
Ihre Anmeldung wird von uns bestätigt. Bitte hinterlassen Sie hierfür Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse.
Hinweis für Tagesmütter: Dieser Vortrag kann als Teil ihrer Aus- und Weiterbildung angerechnet werden.

Weitere Informationen: https://st-gregor.de/angebote/beratung-und-bildung/familienzentrum-meitingen/