Nein sagen, aber richtig! Wer Ja sagt und nein denkt, hat oft Stress

Ein Workshop speziell, aber nicht nur für BerufsrückkehrerInnen

Kennen Sie das? Man fragt oder besser überrumpelt Sie mit einer Bitte, der Sie eigentlich nicht nachkommen möchten. Aber statt Nein zu sagen, sagen Sie Ja. Oft fällt es uns schwer „Nein“ zu sagen, da wir es gewohnt sind, nett zu sein. Allerdings lassen sich nicht alle Situationen durch Nettsein lösen. Wenn wir z.B. Führung übernehmen wollen, bedeutet dies auch. klar „Nein“ sagen zu können. Denn oft führt nur ein „Nein“ zum Erfolg. Wenn Sie Dinge nicht machen wollen, sich aber nicht trauen, Nein zu sagen, führt dies meist auch in eine Sackgasse. Im Vortrag erfahren Sie, auch und gerade in schwierigen Situationen angemessen „Nein“ zu sagen. Denn Menschen die „Nein“ sagen können, erfahren Respekt. Sie lernen angemessen „Nein“ zu sagen auf über zehn verschiedene Arten „Nein“ zu sagen sich zur Sache zu äußern ihr Gegenüber als Mensch stehen zu lassen Situationen durch ein klares Nein für alle zufriedenstellend klären bei sich selbst zu bleiben Führung zu übernehmen Ihre persönlichen Ergebnisse beim „wertschätzend Nein sagen können“ zu verfeinern und Respekt und Anerkennung zu erfahren.

Veranstalterin: Dr. Annette Rosch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Augsburg

Referent: Joachim Auer, Trainer/Businesscoach

Anmeldung: Wegen begrenzter TeilnehmerInnenzahl und eventueller Änderungen dringend erforderlich unter Annette.Rosch@arbeitsagentur.de oder Telefon: 0821/3151-364. 

Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstraße 28, 86153 Augsburg, Sitzungssaal E 18 im Erdgeschoss (siehe Ausschilderung)

Kosten: keine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.