Gefühle kennen macht stark

„Mir geht‘s heut so, dir geht‘s heut so und morgen schon ganz anders …“
Papilio

Für Kinder ist das Auf und Ab der Gefühle oft kaum zu durchschauen. Wenn wir sie
dabei begleiten, ihre Gefühle zu kennen und damit umgehen zu lernen, machen wir sie
stark für ein Leben mit anderen. Zu wissen, was in einem „los ist“, fördert das Selbstbewusstsein und dient damit auch der Gewalt- und Drogenprävention.

Referentin: Julia Unger, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Safe Mentorin
Ort: Online oder im Familienzentrum Meitingen, Donauwörtherstr. 9 c

Anmeldung bitte bis spätestens vier Werktage vor der Veranstaltung unter familienbildungm@st-gregor.de oder telefonisch im Familienzentrum unter (08271) 81 33 40.Ihre Anmeldung wird von uns bestätigt. Bitte hinterlassen Sie hierfür Ihre Telefonnum-mer und Ihre E-Mail-Adresse.

Ihre Anmeldung wird von uns bestätigt. Bitte hinterlassen Sie hierfür Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse.

Hinweis für Tagesmütter: Dieser Vortrag kann als Teil Ihrer Aus- und Wieterbildung angerechnet werden.

Weitere Informationen im Programmheft „Bildungsangebot 2021“ des Familienstützpunktes Meitingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.