"Wie manage ich meine chronische Erkrankung?" - Vortrag der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen Schwaben Nord, Gesundheitsamt Stadt Augsburg

Das Leben mit einer chronischen Erkrankung oder anderen Beeinträchtigungen ist nicht immer einfach! Es erfordert von den Betroffenen und ihren Angehörigen häufig Veränderungen im Alltag. Dies gelingt, indem sich Betroffene aktiv um ihre Gesundheit kümmern, soweit wie möglich ihren normalen Aktivitäten nachgehen und damit umgehen lernen, dass es körperliche und emotionale Höhen und Tiefen gibt. Aktives Selbstmanagement unterstützt dabei. Die Referentin gibt einen Einblick, wie das funktionieren kann und wie man zu mehr Lebensqualität bei chronischer Erkrankung gelangen kann. Die Teilnehmer können das Thema in einem zertifizierten, kostenlosen Kurs vertiefen.

Vortrag am 04.10.2022 von 18.00 bis 19.00 Uhr

Referentin: Christiane Dehne Dipl. Sozialpäd. (FH), Mitarbeiterin der Selbsthilfe-Kontaktstelle

Begrenzte Teilnehmerzahl / keine Kosten

 

Das Kursangebot richtet sich an chronisch kranke Menschen. Die zertifizierten Kursleitungen arbeiten nach einem vorgegebenen Programm. Zentrales Element ist der intensive Austausch untereinander, die Erstellung von Handlungsplänen, das Erarbeiten von Problemlösungsstrategien sowie die Durchbrechung des Symptomkreislaufes mittels bewährter Mittel und Methoden.

vom 11.10.2022 bis 29.11.2022 (außer 01.11.2022)

7x dienstags von 14.30 bis 17.00 Uhr

Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

Das Kursangebot richtet sich an chronisch kranke Menschen. Die zertifizierten Kursleitungen arbeiten nach einem vorgegebenen Programm. Zentrales Element ist der intensive Austausch untereinander, die Erstellung von Handlungsplänen, das Erarbeiten von Problemlösungsstrategien sowie die Durchbrechung des Symptomkreislaufes mittels bewährter Mittel und Methoden.

Via Telefonkonferenz mit max. 4 Teilnehmenden + Kursleitung

vom 13.10.2022 bis 17.11.2022

6x donnerstags von 10.00 bis 11.00 Uhr

Gedächtnistraining: ein Angebot des Kath. Frauenbunds Dinkelscherben

Jungbleiben mit Körper, Geist und Seele beim Gedächtnistraining. Es macht Spaß und bewirkt, dass Sie bei gezieltem Training länger fit und selbstständig bleiben.

Wir trainieren nach den Osterferien jede Woche ab Montag, ab. 25.04.2022
von 10.00 – 11.30 Uhr
im Pfarrzentrum Dinkelscherben, kl. Saal
Gebühr je Doppelstunde 5.-€
Information und Anmeldung bei Maria Mittermeier, Tel. 08292 / 3737

Geistig fit mit Gedächtnistraining: „Wer rastet, der rostet“ – dies gilt für Körper und Geist. Unser Gehirn lässt sich aber auch im zunehmenden Alter noch mit Erfolg trainieren. Völlig stressfrei,
dafür mit viel Spaß werden Ihnen Techniken gezeigt, die Ihre Konzentrations- und Merkfähigkeit erhalten bzw. verbessern können

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat von 10 Uhr – 12 Uhr  gibt es in der Begegnungsstätte Tipps und Tricks zum Gedächtnistraining, verbunden mit vielen kleinen Übungen. Quiz, Rätsel oder Spiele die Spaß machen, bringen Abwechslung und Schwung in das Leben von Seniorinnen und Senioren

AWO-Mitglieder  kostenfrei, Nichtmitglieder 3 € pro Treffen

Augengymnastik in Bobingen. Ein Angebot des Seniorenbeirats Bobingen.

Der Veranstaltungsort steht noch nicht fest.

Wassergymnastik: Ein Angebot des FSV Wehringen

Aktives Bewegen im Flachwasserbereich des Nichtschwimmer-Beckens 

Veranstaltungsort: Hallenbad Stadt Bobingen 

Fitness für Junggebliebene: Ein Angebot des FSV Wehringen

Ganzkörpertraining für Senioren zur Erhaltung der Mobilität

Veranstaltungsraum: . Gymnastikraum im Sportheim FSV Wehringen

Ganzheitliches Gedächtnistraining: Organisieren Sie sich eine Referentin für Ihre Gruppe vor Ort!

Noch nie war die Lebenserwartung so hoch wie heute. Um das Alter genießen zu können, ist es aber auch wichtig, dass Sie möglichst lange sowohl geistig als auch körperlich fit bleiben. Selbstständigkeit bis ins hohe Alter ist entscheidend für die Lebensqualität. Dafür kann man etwas tun.

Der KDFB Diözesanverband Augsburg verfügt über kompetente Referentinnen, die seit Jahren als Gedächtnistrainerinnen oder als Kursleiterinnen tätig sind. Das Trainingsprogramm richten sich an Frauen über 50 Jahren. In diesem Angebot können Sie mit Spaß und Freude Ihre geistige, aber auch körperliche Fitness schulen.
Nutzen Sie dieses Angebot für Ihre Gruppe vor Ort. Laden Sie eine Referentin aus Ihrer Region ein und überzeugen Sie sich, dass es Freude macht, gemeinsam mit anderen die Hirnleistungen zu aktivieren, seine Kompetenz zu steigern und mit Bewegungsübungen neuen Schwung ins Leben zu bringen und dadurch länger fit und selbstständig zu bleiben.

Ganzheitliches Gedächtnistraining
In Kombination mit psychomotorischen Übungen werden vor allem Wahrnehmung, Konzentration, Merkfähigkeit, Wortfindung, Formulierung, assoziatives Denken, logisches Denken, Strukturieren, Urteilsfähigkeit, Fantasie und Kreativität und Denkflexibilität trainiert.

Bei diesem Angeboten handelt es sich um ein mehrteiliges Angebot, d.h. je nach Absprache mit der Referentin werden 5 – 10 Einheiten (jeweils 1,5 Stunden) vereinbart.

Wie Sie ein Angebot für Ihren Zweigverein oder Ihre Frauenbundgruppe vereinbaren können, finden Sie auf der Internetseite des Frauenbundes rechts unter Downloads.

Hier klicken um den markierten Text zu hören!