Beratungsstelle für sexuell übertragbare Krankheiten, Aidsberatungsstelle - Augsburg

Zurück zur Suche

Über Geschlechtskrankheiten wird häufig nur hinter vorgehaltener Hand gesprochen. Obwohl sie keine Seltenheit sind: Viele, vor allem junge Leute leiden an Feigwarzen, Herpes genitalis, Pilz- oder Chlamydien-Infektionen. Auch Syphilis ist auf dem Vormarsch. An Tripper (Gonorrhö) erkranken pro Jahr weltweit 60 Millionen Menschen, Hepatitis und AIDS verursachen jährlich Millionen von Todesfällen.

Um an den Zahlen etwas zu ändern, ist es wichtig, zu informieren:

Das Gesundheitsamt Augsburg berät zu Ansteckung, Schutz und Behandlung sexuell übertragbarer Krankheiten. Jeden Dienstag und Donnerstag, von 9:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr, bieten Ärzte offene Sprechstunden an. Wer Angst hat, er könne sich mit dem HI-Virus infiziert haben, wird kostenlos und anonym getestet. Der beste Schutz vor Geschlechtskrankheiten ist Safer Sex – mit Kondomen als zuverlässige Maßnahme. Kommt es zur Infektion, ist eine frühe Diagnose von Vorteil. Einige sexuell übertragbare Krankheiten sind heilbar, andere lassen sich mit Medikamenten aufhalten.

Zeige alle Beratungsstellen
Hier klicken um den markierten Text zu hören!