Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung Maria Stern Augsburg des Schulwerks der Diözese Augsburg

Zurück zur Suche

Junge Frauen und Männer absolvieren hier ihre schulische Berufsausbildung als Hauswirtschafter/Hauswirtschafterin nach dem Berufsbildungsgesetz bzw. als Assistentin/Assistent für Ernährung und Versorgung und erwerben, falls noch nicht vorhanden, den mittleren Bildungsabschluss. Durch den gleichzeitigen Besuch der Berufsschule PLUS kann man zeitgleich die Hochschulreife erlangen.

“’Ziele des Unterrichts“‘
Ein engagiertes Kollegium bietet Unterricht auf modernem und fachlich hohem und aktuellem Niveau und legt Wert auf die Vermittlung effektiver Arbeitsmethoden und der notwendigen beruflichen Schlüsselqualifikationen wie Verantwortungs-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Eigeninitiative und Selbständigkeit.
Die Berufsausbildungusbildung findet ganztägig statt, d.h. der Unterricht dauert – außer am Freitag – in der Regel bis 16:45 Uhr.

“’Einsatzbereiche eines Hauswirtschafters/-in / eines Assistenten/-in für Ernährung und Versorgung“‘
Die Absolventinnen und Absolventen sind später in Großhaushalten wie Kinder- oder Altenheimen, Krankenhäusern, Hotels oder Tagungsstätten im In- und Ausland mitverantwortlich für die gesunde Ernährung und Versorgung und damit für die Gesundheit der ihnen anvertrauten Personen. Aus diesem Grund ist modernes Fachwissen für sie unbedingt notwendig.
Außer in Großhaushalten arbeiten sie auch als begehrte Fachkräfte in Privathaushalten. Hier tragen sie die Verantwortung für Familienmitglieder jeden Alters und müssen Bescheid wissen über die Ernährung, Versorgung und Betreuung der Kinder oder auch Senioren und Pflegebedürftigen.
Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es u.a. zum Betriebswirt für Ernährungs- und Versorgungsmanagement.
Siehe unter „Weiterbildung“.

Kurzporträts erfolgreicher Absolventinnen und Absolventen unserer Berufsfachschule

Zeige alle Anbieter Keine Kurse gefunden
Hier klicken um den markierten Text zu hören!