„Re-education“: Entnazifizierungsmaßnahmen der amerikanischen Besatzungsmacht in Bayern un...

Zurück zur Suche
Das Jahr 1945 markiert einen bedeutenden historischen Wendepunkt, der das 20. Jahrhundert und speziell die deutsche Geschichte in zwei diametral entgegengesetzte Hälften teilt: Auf der einen Seite stehen vor dieser Zäsur zwei grausame Weltkriege, Völkermord, politischer Extremismus und Wirtschaftskrisen globalen Ausmaßes. Auf der anderen Seite – und dies gilt besonders für die 1949 gegründete Bundesrepublik Deutschland – die Entwicklung hin zu einer stabilen, die Menschenrechte und den Frieden achtenden Demokratie, flankiert von einem beispiellosen wirtschaftlichen Erfolg. Vor diesem Hintergrund will die Veranstaltungsreihe die besondere Dimension und Dramatik der Ereignisse und Entwicklungen nach dem Epochenjahr 1945 auf internationaler, nationaler und besonders regionaler Ebene sichtbar machen.Teil III: „Re-education“: Entnazifizierungsmaßnahmen der amerikanischen Besatzungsmacht in Bayern / Ahndung von NS-Verbrechen: Das Kriegsverbrechergefängnis LandsbergDie einzelnen Teile der Reihe können auch unabhängig voneinander besucht werden. Die Veranstaltungsreihe „Geschichte unserer Region“ wird aus Projektmitteln des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus gefördert.Anmeldung über das Regionale Bildungszentrum Mitte,Tel.: 0821-3448428, Mobil: 01590-6804873, Mail: bz-mitte@vhs-augsburger-land.de oder direkt online auf der Website.

Termine

Für dieses Angebot sind folgende Durchführungen bekannt:
Termin Preis Ort Bemerkungen
11.01.22 - 11.01.2022 8 €
Römerstraße 53
86399 Bobingen

Dozenten: Edith Raim, Stefan Paulus
Veranstaltungszeit(en): 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Veranstaltungsstätte: Mittlere Mühle
Weitere Informationen zum Kurs finden Sie auf unserer Webseite.
Hier klicken um den markierten Text zu hören!