SelbstWERT - Erfolgreich wieder einsteigen!

11. April 2019 09:00 Uhr Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstr. 28, 86153 Augsburg
BESCHREIBUNG
Ein Workshop speziell, aber nicht nur für BerufsrückehrerInnen In diesem Workshop gehen Sie vielen spannenden Fragen nach! Was bedeutet ein Wiedereinstieg für mich? Wie kann ich gelassen, entspannt und mit einer Portion Selbstwert den neuen Weg gehen? Gemeinsam mit anderen Betroffenen arbeiten Sie in geschützter... mehr

Ein Workshop speziell, aber nicht nur für BerufsrückehrerInnen

In diesem Workshop gehen Sie vielen spannenden Fragen nach! Was bedeutet ein Wiedereinstieg für mich? Wie kann ich gelassen, entspannt und mit einer Portion Selbstwert den neuen Weg gehen? Gemeinsam mit anderen Betroffenen arbeiten Sie in geschützter Atmosphäre Ihre Stärken heraus und finden Wege, wie Sie mit sogenannten „Schwächen“ umgehen können. Mit einem erfahrenden Trainerpaar lernen Sie Positives erkennen, finden Wege es zu verinnerlichen und auf Ihrem beruflichen Weg erfolgreich einzusetzen. Bei allem werden Sie dabei unterstützt, Ihre Kommunikation zu stärken. Das, was Sie meinen, soll auch bei Ihrem Gegenüber so angekommen. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich erfahren, kompetent und einfühlsam durch diesen Workshop begleiten.

Veranstalterin: Dr. Annette Rosch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Augsburg

ReferentInnen: Michaela und Marcus Schmidt Mediatoren, Heilpraktiker (Psychotherapie)

Anmeldung: Wegen begrenzter TeilnehmerInnenzahl dringend erforderlich unter Annette.Rosch@arbeitsagentur.de oder Telefon/Anrufbeantworter: 0821/3151-364

Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstraße 28, 86153 Augsburg, Sitzungssaal E 18 im Erdgeschoss (siehe Ausschilderung)

Kosten: keine

Vortragsreige 2019: Worte, die stark machen - Achtsame Kommunikation

11. April 2019 19:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Die Art und Weise, wie wir miteinander reden, hat erheblichen Einfluss auf die Entwicklung von Selbstwert und die Erzeugung eines positiven Klimas innerhalb der Familie. Leider sind wir uns der Wirkung von Sprache häufig nicht bewusst. Anhand von Beispielen und kurzen Übungen (z.B. Ich- bzw.... mehr
Die Art und Weise, wie wir miteinander reden, hat erheblichen Einfluss auf die Entwicklung von Selbstwert und die Erzeugung eines positiven Klimas innerhalb der Familie.
Leider sind wir uns der Wirkung von Sprache häufig nicht bewusst. Anhand von Beispielen und kurzen Übungen (z.B. Ich- bzw. Du-Botschaften, konkret, humorvoll, ge-
waltfrei sprechen…) haben Sie die Möglichkeit, sich Ihrer üblichen „Umgangssprache“ bewusst zu werden. Sie erhalten konkrete Anregungen, wie Sie sich und Ihre Familie
im Alltag durch positive Kommunikation stärken können.
 
Christine Opitz
(Dipl. Pädagogin, Heilpraktikerin)

Helen-Keller-Schule
Sonderpädagogisches Beratungs und Förderzentrum
Kohlstattstr. 2a, 86424 Dinkelscherben

Weitere Informationen: https://www.hks-dinkelscherben.de/images/aktuell/Plakat_Vortragsreihe_19_4.pdf

Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage: Pack die Sonne auf dein Dach, in den Speicher oder ins Elektroauto!

15. April 2019 19:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Kostenfreie Vortragsveranstaltung Themen: – Durch eigenerzeugten Strom persönlich unabhängiger werden von Energielieferungen! – Was muss bei diesem Ansatz der Autarkie alles beachtet werden? – Wie ist es mit der Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage und eines Batteriespeichers bestellt? – Ist es sinnvoll, bei einer Photovoltaikanlage direkt auch... mehr

Kostenfreie Vortragsveranstaltung

Themen:
– Durch eigenerzeugten Strom persönlich unabhängiger werden von Energielieferungen!
– Was muss bei diesem Ansatz der Autarkie alles beachtet werden?
– Wie ist es mit der Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage und eines Batteriespeichers bestellt?
– Ist es sinnvoll, bei einer Photovoltaikanlage direkt auch an ein Elektroauto zu denken?
– Welche steuerlichen Aspekte sind relevant?

Referent ist der unabhängige Solarberater Michael Vogtmann von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie Landesverband Franken e.V. (DGS). Organisiert wird die Veranstaltung vom Landratsamt Augsburg – Stabstelle Mobilität und Klimaschutz.
Aufgrund der beschränkten Platzanzahl wird um verbindliche Anmeldung bei Birte Grüter, 0821 / 3102-2682, klimaschutz@LRA-a.bayern.de gebeten.

Landratsamt Augsburg
Großer Sitzungssaal (184, 1. OG)

LPV-Kindersafari: Der Wald der geheimnisvollen Wesen

27. April 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Der Auwald bietet einer großen Vielfalt von eigenartigen Lebewesen ein Zuhause. Wir suchen nach Lichträubern und Sprengmeistern in der Natur, hören Geschichten von Kobolden der Nacht, fragen uns wo die Akrobaten der Lüfte im Winter waren und erfahren, wer dort schlichtweg aus der Haut fährt.... mehr

Der Auwald bietet einer großen Vielfalt von eigenartigen
Lebewesen ein Zuhause. Wir suchen nach Lichträubern und
Sprengmeistern in der Natur, hören Geschichten von Kobolden
der Nacht, fragen uns wo die Akrobaten der Lüfte im Winter
waren und erfahren, wer dort schlichtweg aus der Haut fährt.

Mitbringen: Brotzeit und Getränk; bitte auf wettergerechte Kleidung, Sonnen-, Zecken- und Insektenschutz achten

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Susanna Eberl
Treffpunkt: Gersthofen, Parkplatz am Lechkanal (gegenüber dem Parkplatz Europaweiher)
Anmeldung: Bis spätestens 25.04.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Freiluftatelier Natur – Kunstwerke aus Ast, Gras, Matsch und Fantasie

03. Mai 2019 15:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Im Wald- und Wasseratelier bekommen die Baumstämme Gesichter, Äste hüllen sich in Grasmäntel und Steine werden schwerelos. Kreative Naturerfahrung mit der ganzen Familie, bei man die Biotope vor unserer Haustür von einer ganz anderen Seite kennen lernt. Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V. Natur erleben an Lech... mehr

Im Wald- und Wasseratelier bekommen
die Baumstämme Gesichter, Äste hüllen
sich in Grasmäntel und Steine werden
schwerelos. Kreative Naturerfahrung
mit der ganzen Familie, bei man die
Biotope vor unserer Haustür von einer
ganz anderen Seite kennen lernt.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Julia Zimmer
Treffpunkt: Gersthofen, Parkplatz am Europaweiher (östlich der Lechbrücke)
Anmeldung: Bis spätestens 01.05.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Wunderwelt der Bienen

04. Mai 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Nach einem kurzen Fußweg erfahren wir am Bienenstand viel über die spannende Lebenswelt der Bienen und ihre vielfältigen Aufgaben in der Natur. Mitbringen: Kopfbedeckung Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V. Natur erleben an Lech und Wertach Leitung: Brigitte Tröndle Treffpunkt: Großaitingen, Krautgartenstraße (gegenüber der Feuerwehr) Anmeldung: Bis... mehr

Nach einem kurzen Fußweg erfahren wir am Bienenstand
viel über die spannende Lebenswelt der Bienen und ihre
vielfältigen Aufgaben in der Natur.
Mitbringen: Kopfbedeckung

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Brigitte Tröndle
Treffpunkt: Großaitingen, Krautgartenstraße (gegenüber der Feuerwehr)
Anmeldung: Bis spätestens 02.05.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

"Dann hau ich dich!" - Umgang mit kindlicher Aggression

07. Mai 2019 19:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Für alle Erziehungspersonen Schubsen, Hausen, Beißen! Aggressionen sind Bestandteil der ganz normalen Entwicklung eines jeden Kleinkindes. Der Umgang damit will gelernt sein… Dennoch sind wir als Eltern oft irritiert und überfordert, wie wir damit umgehen sollen. Was kindliche Aggressionen bedeuten und wie ein bindungssicherer Umgang... mehr

Für alle Erziehungspersonen

Schubsen, Hausen, Beißen! Aggressionen sind Bestandteil der ganz normalen Entwicklung eines jeden Kleinkindes. Der Umgang damit will gelernt sein… Dennoch sind wir als Eltern oft irritiert und überfordert, wie wir damit umgehen sollen. Was kindliche Aggressionen bedeuten und wie ein bindungssicherer Umgang damit gelingt, ist Inhalt des Vortrags.

Referentin: Marion Hirsekorn, pro familia Augsburg

Kath. Intregratives Haus für Kinder „Zur Heiligen Familie“
Sommerstraße 12
86399 Bobingen

Kontakt: mittelpunktfamilie@stadt-bobingen.de

Veränderungen im Beruf entspannter begegnen

09. Mai 2019 09:00 Uhr Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstr. 28, 86153 Augsburg
BESCHREIBUNG
Ein Workshop für Berufsrückkehrerinnen in Kooperation mit Barbara Emrich, Beauftragte zur Gleichstellung von Frauen und Männern der Stadt Augsburg und Dr. Annette Rosch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Augsburg. Kennen Sie das? Sie planen etwas und dann kommt es doch anders? Wie geht... mehr

Ein Workshop für Berufsrückkehrerinnen in Kooperation mit Barbara Emrich, Beauftragte zur Gleichstellung von Frauen und Männern der Stadt Augsburg und Dr. Annette Rosch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Augsburg.

Kennen Sie das? Sie planen etwas und dann kommt es doch anders? Wie geht es Ihnen dann damit? Fühlen Sie sich dann auch manchmal einfach überfordert damit? Sei es eine Kündigung, eine berufliche Neuorientierung, Arbeitslosigkeit, finanzielle Einschränkungen, die tägliche Arbeitsüberlastung oder ein anderes einschneidendes privates Ereignis, die sie belasten. Alles große und kleine Krisen, die uns alles abverlangen und uns zeigen, ob wir damit umgehen können. Der Workshop unterstützt Sie dabei, Ihre persönlichen Bewältigungsstrategien zu finden und zu erweitern, um solche „Krisen“ gut überstehen und gestärkt aus ihnen hervorgehen zu können. In geschütztem Rahmen und kleinen Kreis tauschen Sie sich mit einer erfahrenen Trainerin und Gleichgesinnten aus, damit Sie Strategien entwickeln, um nicht so schnell „den Kopf“ zu verlieren, sondern aus schwierigen Situationen das Beste machen.

Veranstalterinnen: Barbara Emrich, Gleichstellungsstelle von Frauen und Männern der Stadt Augsburg und Dr. Annette Rosch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Augsburg

Referentin: Malgorzata Bissinger, Business Coach LAV

Anmeldung: Wegen begrenzter TeilnehmerInnenzahl und eventueller Änderungen dringend erforderlich unter Annette.Rosch@arbeitsagentur.de oder Telefon: 0821/3151-364 

Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstraße 28, 86153 Augsburg, Sitzungssaal E 18 im Erdgeschoss (siehe Ausschilderung)

Kosten: keine

Wenn es Abend wird im Wald...

10. Mai 2019 19:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Mit der Dämmerung ziehen wir los in den Wald. Warum wird es überhaupt dunkel und weshalb im Winter eher als im Sommer? Wie orientiert man sich im dunklen Wald? Funktioniert ein Kompass auch bei Nacht? Was sind Sterne und weshalb ziehen sie über den Himmel?... mehr

Mit der Dämmerung ziehen wir los in den Wald. Warum
wird es überhaupt dunkel und weshalb im Winter eher als
im Sommer? Wie orientiert man sich im dunklen Wald?
Funktioniert ein Kompass auch bei Nacht? Was sind Sterne
und weshalb ziehen sie über den Himmel? Welchen Tieren
können wir im nächtlichen Wald begegnen? Was hören wir
außer Geschichten und Märchen?
Mitbringen: Taschen- oder Stirnlampen, Kompass (falls vorhanden)

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Harald Harazim
Treffpunkt: Schwabmünchen/Wertachau, Parkplatz am „Infopunkt Wertachau“ im Wertachweg (Ausschilderung bei Schwabeggerstraße beachten)
Anmeldung: Bis spätestens 08.05.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Mit Schlagfertigkeit und Optimismus zum Traumjob

14. Mai 2019 09:00 Uhr Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstr. 28, 86153 Augsburg
BESCHREIBUNG
Ein Workshop speziell, aber nicht nur für Berufsrückkehrerinnen Das Motto „Einfach mal machen. Könnte ja gut werden.“ klingt einfacher, als es umzusetzen ist. Skeptiker, Pessimisten, Neider und Verhinderer sind schnell zur Stelle, wenn es darum geht, allzu kluge Ratschläge zu erteilen, falls jemand Anlauf nimmt,... mehr

Ein Workshop speziell, aber nicht nur für Berufsrückkehrerinnen

Das Motto „Einfach mal machen. Könnte ja gut werden.“ klingt einfacher, als es umzusetzen ist. Skeptiker, Pessimisten, Neider und Verhinderer sind schnell zur Stelle, wenn es darum geht, allzu kluge Ratschläge zu erteilen, falls jemand Anlauf nimmt, um eine Idee oder Vision umzusetzen. Wenn das ganze dann noch in blöde Sprüche und persönliche Angriffe à la „Das schaffst Du eh nicht.“ verpackt wird, ist man in der Defensive. In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie Optimismus entwickeln, Ihre Talente entdecken, Ihren Fähigkeiten vertrauen und sich bestmöglich präsentieren. Mit Schlagfertigkeitstechniken wappnen Sie sich gegen die kleinen und großen Nadelstiche und bieten allen Paroli, die Sie auf dem Weg zu Ihrem Traumjob ausbremsen wollen.“ 

Veranstalterin: Dr. Annette Rosch, Beauftragte für Chancengleichheit der Arbeitsagentur Augsburg. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung mit der „Servicestelle für Frauen“ beim bfz gGmbH Augsburg

Referentin: Brigitta Stegherr, system. Coach

Anmeldung: Wegen begrenzter TeilnehmerInnenzahl und eventueller Änderungen dringend erforderlich unter Annette.Rosch@arbeitsagentur.de oder Telefon/Anrufbeantworter: 0821/3151-364

Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstraße 28, 86153 Augsburg, Sitzungssaal E 18 im Erdgeschoss (siehe Ausschilderung)

Kosten: keine

Vortrags- und Gesprächsreihe Familien stärken

16. Mai 2019 09:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Trennung und Scheidung aus der Sicht der Kinder   Eltern bleiben Eltern trotz Trennung und Scheidung. Kinder können diese oft schwierigen Situationen am besten ver- arbeiten, wenn die Aufrechterhaltung von positiven und tragfähigen Beziehungen zu beiden Eltern gelingt. Mit den Fragen: „Wie machen wir es... mehr
Trennung und Scheidung aus der Sicht
der Kinder
 
Eltern bleiben Eltern trotz Trennung und
Scheidung. Kinder können diese oft
schwierigen Situationen am besten ver-
arbeiten, wenn die Aufrechterhaltung von
positiven und tragfähigen Beziehungen zu
beiden Eltern gelingt. Mit den Fragen: „Wie
machen wir es am besten?“ und „ Wie
gelingt es uns, trotz getrennter Partner-
schaft Eltern zu bleiben?“ wird sich diese
Veranstaltung beschäftigen.

Referentin: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Ute Gagesch

Infoabend zur Weiterbildung "Facherzieher/in Natur- und Waldpädagogik" an der VHS Augsburg

17. Mai 2019 18:00 Uhr
BESCHREIBUNG
In Theorie und Praxis wird das Handwerkszeug für die praktische Arbeit im Wald vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten das notwendige Know-How für ein gelingendes Management von Waldkindergärten und Waldgruppen. Die Teilnehmenden können in dieser Weiterbildung, die in Kooperation mit der Naturschule Deutschland e.V. durchgeführt wird, ihre... mehr

In Theorie und Praxis wird das Handwerkszeug für die praktische Arbeit im Wald vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten das notwendige Know-How für ein gelingendes Management von Waldkindergärten und Waldgruppen. Die Teilnehmenden können in dieser Weiterbildung, die in Kooperation mit der Naturschule Deutschland e.V. durchgeführt wird,

  • ihre Kenntnisse in Wald- und Naturpädagogik erweitern
  • den in den Bildungs- und Orientierungsplänen geforderten Schwerpunkt Naturpädagogik in ihrer Arbeit berücksichtigen und umsetzen
  • einen Waldkindergarten eröffnen oder sich für das Arbeitsfeld Waldkindergarten qualifizieren

Inhalte und Ablauf:

  • Praxis der waldpädagogischen Arbeit im Kindergarten vor dem Hintergrund der Bildungs- und Orientierungspläne der Bundesländer (Projekte, freies Spielen, Seilkonstruktionen, Gefahren und Sicherheit, …)
  • Naturkunde und Ökologie
  • Grundwissen aus der Elementarpädagogik für die pädagogische Arbeit im Wald
  • Wertevermittlung bei der waldpädagogischen Arbeit, Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Kinder unter 3 Jahren im Waldkindergarten
  • Konzeption und didaktische Ansätze im Waldkindergarten
  • Kommunikation und Kooperation im Waldkindergarten

Die Weiterbildung umfasst einen Basiskurs und einen Aufbaukurs. Beide Kurse bestehen aus 3 Seminaren mit insgesamt 60 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (120 UE insgesamt).
Das Seminar 1 findet jeweils am Freitag von 11 Uhr bis Sonntag 14 Uhr statt, die Seminare 2 und 3 jeweils von Freitag 14 Uhr bis Samstag 18 Uhr.

Kosten:
Basiskurs und Aufbaukurs jeweils: € 690,00 bei Anmeldung bis drei Monate vor Kursbeginn € 650,00 (Frühbuchpreis)
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung variieren zwischen € 60,00 und € 80,00 pro Nacht

Beginn: September/Oktober 2019

Veranstaltungsort des Infoabends: VHS Augsburg, Willy-Brandt-Platz 3a, Raum 104

Trennung und Scheidung - Infoveranstaltung mit Rechtsanwalt

18. Mai 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
… bringen für Betroffene viele rechtliche Fragen mit sich: Beantragen wir das gemeinsame Sorgerecht? Wie wird der Unterhalt geregelt? Was sind meine Rechte und meine Pflichten? Und welche Vorgaben zur Regelung des Umgangs gibt es? Bei dieser Informationsveranstaltung stehen Ihnen ein Anwalt mit besonderen Kenntnissen... mehr
… bringen für Betroffene viele rechtliche
Fragen mit sich: Beantragen wir das
gemeinsame Sorgerecht? Wie wird der
Unterhalt geregelt? Was sind meine Rechte
und meine Pflichten? Und welche Vorgaben
zur Regelung des Umgangs gibt es?
Bei dieser Informationsveranstaltung
stehen Ihnen ein Anwalt mit besonderen
Kenntnissen im Familienrecht sowie eine
Fachkraft der Beratungsstelle zur Verfü-
gung. Sie erhalten grundlegende Informa-
tionen und haben Raum für eigene Fragen.
Die Informationsveranstaltung ist hilfreich
für alle, die zum ersten Mal mit dem Thema
Trennung und Scheidung konfrontiert
sind und sich zunächst einen Überblick
verschaffen möchten. Sie dient auch zur
Vorbereitung auf weitere Gespräche mit
Fachleuten. Die Informationsveranstaltung
ersetzt nicht das persönliche Beratungs-
gespräch!
 
Jeweils Samstag, 10:00 – 13:00 Uhr.
19.01., 16.03., 18.05., 19.07., 21.09. und
16.11.2019
 

Gruppenraum der Evangelischen Beratungsstelle

Oberbürgermeister-Dreifuß-Str. 1
86153 Augsburg

LPV-Kindersafari: Stadtpark-Rallye

18. Mai 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
…mit kniffeligen Rätseln, Spaß und Spiel rund um die Natur an der Singold. Wir gehen den Spuren der krabbelnden, kriechenden, schwirrenden, quakenden und planschenden Bewohner des Parks nach. Mitbringen: Brotzeit und Getränk; bitte auf wettergerechte Kleidung, Sonnen-, Zecken- und Insektenschutz achten Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.... mehr

…mit kniffeligen Rätseln, Spaß und Spiel rund um die Natur
an der Singold. Wir gehen den Spuren der krabbelnden,
kriechenden, schwirrenden, quakenden und planschenden
Bewohner des Parks nach.
Mitbringen: Brotzeit und Getränk; bitte auf wettergerechte Kleidung, Sonnen-, Zecken- und Insektenschutz achten

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Susanna Eberl
Treffpunkt: Bobingen, Parkplatz gegenüber dem Schwimmbad (Parkstraße)
Anmeldung: Bis spätestens 16.05.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Baumanager-Camp (Veranstaltungshinweis)

21. Mai 2019
BESCHREIBUNG
BaumanagerCamp Eine Woche – ein Team – ein Bauprojekt Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren aus Realschule, Gymnasium, FOS und BOS in Bayern. Eine Woche lang in den Ferien dürfen 15 Jugendliche gemeinsam ein Bauprojekt managen und lernen so die vielfältigen Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten im Bauingenieurbereich... mehr

BaumanagerCamp

Eine Woche – ein Team – ein Bauprojekt

Zielgruppe:
Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren aus Realschule, Gymnasium, FOS und BOS in Bayern.
Eine Woche lang in den Ferien dürfen 15 Jugendliche gemeinsam ein Bauprojekt managen und lernen so die vielfältigen Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten im Bauingenieurbereich kennen.

Zu Beginn der Woche bekommen die Jugendlichen von ihrem „Auftraggeber“ einen Bauauftrag übergeben und haben eine Woche Zeit, um ihn zu bewältigen. Zuerst wird das Bauprojekt geplant und kalkuliert, dann wird das Material erprobt und getestet. Im Team überlegen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche Aufgaben zu erledigen sind und wie diese verteilt werden.

Danach geht es raus auf die Baustelle zur Projektumsetzung. Professionelle Unterstützung bekommen die Jugendlichen dabei von den Unternehmensvertretern aus den Bauindustriezentren. Hochschulvertreter und junge Bauingenieure geben zusätzlich einen Einblick in das Studium und in die Vielseitigkeit der Aufgaben im Bauingenieurwesen.

Am Ende der Woche wird das Bauprojekt dem „Auftraggeber“ präsentiert. Dazu sind auch Eltern und Gäste eingeladen. Betreut werden die Jugendlichen während der Woche von zwei Referenten, die rund um die Uhr als Ansprechpartner mit dabei sind.

Die Termine für 2019

18. – 23.08.2019 in München-Stockdorf
25. – 30.08.2019 in Nürnberg-Wetzendorf

Weitere Informationen: https://www.bbw.de/wirtschaft-im-dialog/mint-bildung/baumanagercamp/

Bewerbungsschluss ist der 4. Juni 2019!

Träger des Projekts ist der bbw e. V., Projektinitiator der Bayerische Bauindustrieverband e. V.

Vortrags- und Gesprächsreihe Familien stärken

23. Mai 2019 09:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Welche Bedeutung haben Großeltern im Leben der Kinder?   Großeltern spielen heute für die Familie oft eine sehr wichtige Rolle. Häufig überneh- men Oma und Opa Betreuungsaufgaben und werden so zu engen Bezugspersonen für die Enkelkinder. Aber nicht selten wer- den dadurch auch Konflikte ausgelöst,... mehr
Welche Bedeutung haben Großeltern
im Leben der Kinder?
 
Großeltern spielen heute für die Familie oft
eine sehr wichtige Rolle. Häufig überneh-
men Oma und Opa Betreuungsaufgaben
und werden so zu engen Bezugspersonen
für die Enkelkinder. Aber nicht selten wer-
den dadurch auch Konflikte ausgelöst, die
das Familienleben durcheinander bringen
können. Wie kann ein Miteinander zwischen
Jung und Alt gut gelingen?
 
Referentin: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Beate Wilsdorf

Gemeinderaum der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde
Friedhofstraße 2
86343 Königsbrunn

Weitere Informationen unter: https://www.diakonie-augsburg.de/sites/default/files/downloads/Evangelische%20Beratungsstelle%20Jahresprogramm%202019.pdf

Vortrags- und Gesprächsreihe Familien stärken

23. Mai 2019 19:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Den Anforderungen des Familienalltags gelassen begegnen   Wie kann das Familienleben trotz Stress und Hektik gemanagt werden? Wie können Alltagsbelastungen in der Familie besser bewältigt werden? Welche Unterstützungs- möglichkeiten gibt es? Wie können Ent- spannungsphasen geschaffen werden? Referentin: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Martina Bucher Öffentliche Bücherei Bahnhofstr.... mehr
Den Anforderungen des Familienalltags
gelassen begegnen
 
Wie kann das Familienleben trotz Stress
und Hektik gemanagt werden? Wie können
Alltagsbelastungen in der Familie besser
bewältigt werden? Welche Unterstützungs-
möglichkeiten gibt es? Wie können Ent-
spannungsphasen geschaffen werden?

Referentin: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Martina Bucher
Öffentliche Bücherei
Bahnhofstr. 69 a
86438 Kissing

Den Abend im Lechauwald erleben

24. Mai 2019 19:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Erleben Sie den urigen Lechauwald und seine Bewohner mit dem Förster des Walderlebniszentrums Oberschönenfeld. Auwälder sind einer der artenreichsten Lebensräume überhaupt. Was macht sie so besonders? Warum sind sie in ihrem Bestand bedroht? Wie geht es denn dem Auwald am Lech? Begeben wir uns gemeinsam... mehr

Erleben Sie den urigen Lechauwald und seine Bewohner mit
dem Förster des Walderlebniszentrums Oberschönenfeld.
Auwälder sind einer der artenreichsten Lebensräume überhaupt.
Was macht sie so besonders? Warum sind sie in ihrem
Bestand bedroht? Wie geht es denn dem Auwald am Lech?
Begeben wir uns gemeinsam auf Entdeckungsreise…

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Pentti Buchwald
Treffpunkt: Langweid, Parkplatz vor der Wasserreserve (Rehlingerstraße)
Anmeldung: Bis spätestens 22.05.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

vocatium Region Augsburg 2019

28. Mai 2019 08:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Die Messe vocatium Augsburg ist eine Fachmesse für Ausbildung+Studium auf der qualifizierte Kontakte zwischen Schülern und Ausstellern das Ziel ist. Bereits vor Beginn der vocatium Messe Augsburg werden für die Schüler und Studenten passgenaue, ihren beruflichen Interessen entsprechende Einzeltermine organisiert. Die Termine werden den Schülern... mehr

Die Messe vocatium Augsburg ist eine Fachmesse für Ausbildung+Studium auf der qualifizierte Kontakte zwischen Schülern und Ausstellern das Ziel ist. Bereits vor Beginn der vocatium Messe Augsburg werden für die Schüler und Studenten passgenaue, ihren beruflichen Interessen entsprechende Einzeltermine organisiert. Die Termine werden den Schülern 14 Tage vor Messebeginn mitgeteilt, damit sich diese gezielt mit einer Kurzbewerbung auf Ihr Gespräch vorbereiten können. Das Ziel der vocatium Augsburg Messe ist es nicht, möglichst viel Besucher durchzuschleusen, sondern für die jungen Menschen und die Unternehmen bzw. Hochschulen eine möglichst hohe Qualität der Beratungsgespräche zu erreichen.

28.-29.05.2019
Schwabenhalle und Tagungscenter
Geöffnet: 8.30-14.45 Uhr

E-Bike-Radtour durch das Lechfeld

01. Juni 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Mit von der LEW kostenlos zur Verfügung gestellten E-Bikes machen wir uns auf, die Naturschätze entlang des Lechs zu entdecken. Wir machen Station bei den Ackerwildkräutern des LPV-Pilotprojektes „Bunte Lechfeldäcker“ und beenden die Tour mit einem Besuch im Naturkundemuseum in Königsbrunn. Kooperationsveranstaltung von Landschaftspflegeverband, Lech... mehr

Mit von der LEW kostenlos zur Verfügung gestellten E-Bikes
machen wir uns auf, die Naturschätze entlang des Lechs zu
entdecken. Wir machen Station bei den Ackerwildkräutern
des LPV-Pilotprojektes „Bunte Lechfeldäcker“ und beenden
die Tour mit einem Besuch im Naturkundemuseum in
Königsbrunn.

Kooperationsveranstaltung von Landschaftspflegeverband, Lech Wertach Interkommunal e.V. und LEW

Mitbringen: Brotzeit und Getränk, wetterangepasste Kleidung, Fahrradhelm (falls vorhanden)
Leitung: Harald Harazim
Treffpunkt: Königsbrunn, Parkplatz Sportpavillion (Karwendelstraße)
Anmeldung: Bis spätestens 27.05.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Nein sagen, aber richtig! Wer Ja sagt und nein denkt, hat oft Stress

06. Juni 2019 09:00 Uhr Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstr. 28, 86153 Augsburg
BESCHREIBUNG
Ein Workshop speziell, aber nicht nur für BerufsrückkehrerInnen Kennen Sie das? Man fragt oder besser überrumpelt Sie mit einer Bitte, der Sie eigentlich nicht nachkommen möchten. Aber statt Nein zu sagen, sagen Sie Ja. Oft fällt es uns schwer „Nein“ zu sagen, da wir es... mehr

Ein Workshop speziell, aber nicht nur für BerufsrückkehrerInnen

Kennen Sie das? Man fragt oder besser überrumpelt Sie mit einer Bitte, der Sie eigentlich nicht nachkommen möchten. Aber statt Nein zu sagen, sagen Sie Ja. Oft fällt es uns schwer „Nein“ zu sagen, da wir es gewohnt sind, nett zu sein. Allerdings lassen sich nicht alle Situationen durch Nettsein lösen. Wenn wir z.B. Führung übernehmen wollen, bedeutet dies auch. klar „Nein“ sagen zu können. Denn oft führt nur ein „Nein“ zum Erfolg. Wenn Sie Dinge nicht machen wollen, sich aber nicht trauen, Nein zu sagen, führt dies meist auch in eine Sackgasse. Im Vortrag erfahren Sie, auch und gerade in schwierigen Situationen angemessen „Nein“ zu sagen. Denn Menschen die „Nein“ sagen können, erfahren Respekt. Sie lernen angemessen „Nein“ zu sagen auf über zehn verschiedene Arten „Nein“ zu sagen sich zur Sache zu äußern ihr Gegenüber als Mensch stehen zu lassen Situationen durch ein klares Nein für alle zufriedenstellend klären bei sich selbst zu bleiben Führung zu übernehmen Ihre persönlichen Ergebnisse beim „wertschätzend Nein sagen können“ zu verfeinern und Respekt und Anerkennung zu erfahren.

Veranstalterin: Dr. Annette Rosch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Augsburg

Referent: Joachim Auer, Trainer/Businesscoach

Anmeldung: Wegen begrenzter TeilnehmerInnenzahl und eventueller Änderungen dringend erforderlich unter Annette.Rosch@arbeitsagentur.de oder Telefon: 0821/3151-364. 

Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstraße 28, 86153 Augsburg, Sitzungssaal E 18 im Erdgeschoss (siehe Ausschilderung)

Kosten: keine

Selbst gemacht! Worbbaukurs für die Sense

15. Juni 2019 09:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Schaffen Sie aus dem Werkstoff Holz Ihren eigenen maßgeschreinerten Sensenstiel – den sogenannten Worb – unter Anleitung des Schreinermeisters Fred Theiner. Welche heimischen Holzarten sind geeignet und für welche entscheiden Sie sich? Durch die individuelle Anpassung an IhreKörpergröße wird der Stiel ergonomisch richtig gestaltet und... mehr

Schaffen Sie aus dem Werkstoff Holz Ihren eigenen maßgeschreinerten
Sensenstiel – den sogenannten Worb – unter
Anleitung des Schreinermeisters Fred Theiner.
Welche heimischen Holzarten sind geeignet und für welche
entscheiden Sie sich? Durch die individuelle Anpassung an
IhreKörpergröße wird der Stiel ergonomisch richtig gestaltet
und ermöglicht dadurch eine natürliche, gesunde und
kraftsparende Haltung.

Mitbringen: Für Getränke sorgt der LPV, Brotzeit bitte selbst mitbringen

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Fred Theiner
Kosten: 100 € pro Person inklusive Werkstoffkosten (max. 12 Teilnehmer)
Treffpunkt: Bobingen, Lindauerstr. 35
Anmeldung: Bis spätestens 07.06.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Stärken aktivieren - Veränderungen gestalten

25. Juni 2019 09:00 Uhr Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstr. 28, 86153 Augsburg
BESCHREIBUNG
Ein Workshop speziell, aber nicht nur für BerufsrückkehrerInnen Wenn Sie Ihre eigene Kompetenzenbilanz erstellen oder sich auf dem Arbeitsmarkt präsentieren möchten, müssen Sie für sich klären: Wer bin ich? Was kann ich? Was will ich? Mit Hilfe von Legosteinen bauen und erzählen Sie Ihre Geschichte.... mehr

Ein Workshop speziell, aber nicht nur für BerufsrückkehrerInnen

Wenn Sie Ihre eigene Kompetenzenbilanz erstellen oder sich auf dem Arbeitsmarkt präsentieren möchten, müssen Sie für sich klären: Wer bin ich? Was kann ich? Was will ich? Mit Hilfe von Legosteinen bauen und erzählen Sie Ihre Geschichte. Lernen Sie Zusammenhänge zu verstehen und neue Chancen und Möglichkeiten zu erkennen. Im Einstiegs- Workshop werden wir klären, worum es bei der Methode geht und was die Kompetenzenbilanz für Gruppen bewirken kann. Heute nehmen wir Sie mit auf Ihrem Weg, um sich auf dieses Experiment einzulassen.

Veranstalterin: Dr. Annette Rosch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Augsburg. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung zwischen der Arbeitsagentur Augsburg und dem ESF-Projekt Perspektive Wiedereinstieg beim BBZ Augsburg

Referentin: Ulrike Stautner, Kompetenzenbilanz-Coach für Gruppen mit PLAY I Your I Future

Anmeldung: Wegen begrenzter TeilnehmerInnenzahl dringend erforderlich unter Annette.Rosch@arbeitsagentur.de oder Telefon/Anrufbeantworter: 0821/3151-364

Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstraße 28, 86153 Augsburg, Sitzungssaal E 18 im Erdgeschoss (siehe Ausschilderung)

Kosten: keine

Vortrags- und Gesprächsreihe Familien stärken

27. Juni 2019 09:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Welche Bedeutung haben Großeltern im Leben der Kinder?   Großeltern spielen heute für die Familie oft eine sehr wichtige Rolle. Häufig überneh- men Oma und Opa Betreuungsaufgaben und werden so zu engen Bezugspersonen für die Enkelkinder. Aber nicht selten wer- den dadurch auch Konflikte ausgelöst,... mehr
Welche Bedeutung haben Großeltern
im Leben der Kinder?
 
Großeltern spielen heute für die Familie oft
eine sehr wichtige Rolle. Häufig überneh-
men Oma und Opa Betreuungsaufgaben
und werden so zu engen Bezugspersonen
für die Enkelkinder. Aber nicht selten wer-
den dadurch auch Konflikte ausgelöst, die
das Familienleben durcheinander bringen
können. Wie kann ein Miteinander zwischen
Jung und Alt gut gelingen?
 
Referentin: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Beate Wilsdorf

Forscherinnen-Camp (Veranstaltungshinweis)

01. Juli 2019
BESCHREIBUNG
Die Initiative „Technik – Zukunft in Bayern 4.0“ möchte mit ihren Camp-Angebote Jugendlichen im Alter von 12-18 Jahren den Übergang von Schule und Beruf erleichtern und Kooperationen zwischen Schulen und der Wirtschaft stärken und ausbauen. Indem Schülerinnen und Schüler eine Woche lang in einem Unternehmen... mehr

Die Initiative „Technik – Zukunft in Bayern 4.0“ möchte mit ihren Camp-Angebote Jugendlichen im Alter von 12-18 Jahren den Übergang von Schule und Beruf erleichtern und Kooperationen zwischen Schulen und der Wirtschaft stärken und ausbauen. Indem Schülerinnen und Schüler eine Woche lang in einem Unternehmen und z.T. Hochschule praktisch arbeiten, können Sie Ideen für Ihre Zukunft sammeln und ihre Berufsvorstellungen konkretisieren.

In Schwaben wird ein Camp für Schülerinnen von 15-18 Jahren angeboten:

Forscherinnen-Camp

Sommerferien (Bewerbungsschluss 14. Juli 2019): 25.08. – 30.08.2019
Faurecia Clean Mobility, Hochschule Augsburg, Universität Augsburg

Übersicht Camp-Termine: https://www.tezba.de/camptermine/
Die Bewerbungsmodalitäten und den Flyer finden Sie unter www.tezba.de

Wild(e)-Kräuter-Vielfalt

05. Juli 2019 17:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Vor dem idyllischen Hintergrund des ehemaligen Benediktinerinnenklosters starten wir zu einem Wildkräuterspaziergang in die nähere Umgebung. Wir wollen entdecken, welche wilden Kräuter es dort gibt und welche heilkräftig sind. Wir erfahren auch was wir zum Erhalt einer möglichst artenreichen Pflanzenvielfalt beitragen können. Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg... mehr

Vor dem idyllischen Hintergrund des ehemaligen Benediktinerinnenklosters
starten wir zu einem Wildkräuterspaziergang
in die nähere Umgebung. Wir wollen entdecken, welche wilden
Kräuter es dort gibt und welche heilkräftig sind. Wir erfahren
auch was wir zum Erhalt einer möglichst artenreichen
Pflanzenvielfalt beitragen können.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Renate Hudak
Treffpunkt: Allmannshofen, Kloster Holzen, Klosterstraße 3, vor dem Klostergasthof (draußen, nicht im Innenhof)
Anmeldung: Bis spätestens 04.07.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Sensen lernen mit dem Landschaftspflegeverband

06. Juli 2019 08:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Ein Kurs für jene, die sich entschlossen haben, zukünftig öfter „zur Sense zu greifen“ und das von Grund auf erlernen möchten. Sie erhalten theoretisches Wissen und ausreichend Möglichkeit für praktische Übungen unter Anleitung von einem erfahrenen Sensenlehrer und Biobauern. Schwerpunktmäßig werden in diesem Kurs der... mehr

Ein Kurs für jene, die sich entschlossen haben, zukünftig
öfter „zur Sense zu greifen“ und das von Grund auf erlernen
möchten. Sie erhalten theoretisches Wissen und ausreichend
Möglichkeit für praktische Übungen unter Anleitung von
einem erfahrenen Sensenlehrer und Biobauern.
Schwerpunktmäßig werden in diesem Kurs der richtige
Umgang mit der Sense, das Mähen, Schärfen und die
Verwendung des Mähgutes vermittelt. Es besteht die
Möglichkeit neue Sensen zu erwerben.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Mitbringen: Sense (falls vorhanden, es werden auch körpergerechte Sensen zur Verfügung gestellt), festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Schutzhandschuhe
und Schreibzeug. Für Getränke sorgt der LPV, Brotzeit bitte selbst mitbringen.

Leitung: Georg Hahn (Dt. Sensenverein e.V.)
Kosten: 50 € pro Person (6 – 10 Teilnehmer), 95 € Gesamtpreis für den ganzen Tag mit Dengel und Sensenkurs
Treffpunkt: Thierhaupten, Klostermühlenmuseum (Franzengasse 21)
Anmeldung: Bis spätestens 28.06.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852
Bei der Anmeldung bitte Körpergröße angeben.

E-Bike-Radtour: Natur und Kultur entlang der Wertach

06. Juli 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Mit von der LEW kostenlos zur Verfügung gestellten E-Bikes „erfahren“ wir an den Info Stationen des Projektes „Wertach. Natur im Fluss“ naturkundliche und regionale Besonderheiten des Wertachtals. Wir lernen auch wie Landschaftspflege im Rahmen des Projekts „Biotopverbund Wertachauen“ zum Erhalt dieser wertvollen Lebensräume beiträgt. Auf... mehr

Mit von der LEW kostenlos zur Verfügung gestellten E-Bikes
„erfahren“ wir an den Info Stationen des Projektes „Wertach.
Natur im Fluss“ naturkundliche und regionale Besonderheiten
des Wertachtals. Wir lernen auch wie Landschaftspflege im
Rahmen des Projekts „Biotopverbund Wertachauen“ zum
Erhalt dieser wertvollen Lebensräume beiträgt. Auf unserer
Tour machen wir Station bei der Burganlage „Haldenburg“
in Schwabegg und hören bei einem Rundgang einen Vortrag
des Historikers Manfred Kosch zur Schlacht auf dem Lechfeld.
Auf dem Rückweg ist eine Rastpause im Biergarten des
Luitpoldparks Schwabmünchen eingeplant. Hierbei ist ein
Einblick in die LEADER-Projekte „Park für alle“ – Lebendiges
Wasser, Kletterwald und Disc-Golf sowie „Besser Biken“
möglich.

Mitbringen: Getränke und Brotzeit, wetterangepasste Kleidung, Fahrradhelm (falls vorhanden). Wenn gewünscht die kostenlose Wertach. Natur-App
vorher aufs Smartphone hochladen.

Kooperationsveranstaltung von Landschaftspflegeverband, Lech Wertach Interkommunal e.V. und LEW
Leitung: Harald Harazim
Treffpunkt: Hiltenfingen, Parkplatz am Wertachstadion,
Birkenstraße 1
Anmeldung: Bis spätestens 28.06.; briefkasten@lw-interkommunal.de oder unter 08231/606-200

Dengeln lernen mit dem Landschaftspflegeverband

06. Juli 2019 13:00 Uhr
BESCHREIBUNG
„Owei a guade Schneid!“ Wie, wann und warum man dengelt, erklärt Ihnen ein erfahrener Sensenlehrer und Biobauer. Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen, Sicherheitsregeln und Materialkunde, kann jeder selbst seine Sense dengeln und einstellen. Dabei wird am Flach- und Spitzamboss sowie am Schlagdengler gearbeitet. Das... mehr

„Owei a guade Schneid!“ Wie, wann und warum man dengelt,
erklärt Ihnen ein erfahrener Sensenlehrer und Biobauer.
Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen, Sicherheitsregeln
und Materialkunde, kann jeder selbst seine
Sense dengeln und einstellen. Dabei wird am Flach- und
Spitzamboss sowie am Schlagdengler gearbeitet. Das
Dengelwerkzeug wird zur Verfügung gestellt. Es besteht die
Möglichkeit neue Sensen zu erwerben.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Mitbringen: Sensenblätter (falls vorhanden, es werden auch Sensenblätter zur Verfügung gestellt), Gehörschutz, festes Schuhwerk, wetterangepasste
Kleidung, Schutzhandschuhe und Schreibzeug;
Für Getränke sorgt der LPV, Brotzeit bitte selbst mitbringen

Leitung: Georg Hahn (Dt. Sensenverein e.V.)
Kosten: 50 € pro Person (6 – 10 Teilnehmer), 95 € Gesamtpreis für den ganzen Tag mit Dengel- und Sensenkurs
Treffpunkt: Thierhaupten, Klostermühlenmuseum (Franzengasse 21)
Anmeldung: Bis spätestens 28.06.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852
Bei der Anmeldung bitte Körpergröße angeben.

Arbeitswelt 4.0 – neue Möglichkeiten für Power-Frauen

09. Juli 2019 09:00 Uhr Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstr. 28, 86153 Augsburg
BESCHREIBUNG
Ein Workshop speziell, aber nicht nur für Berufsrückkehrerinnen Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Unternehmen digitalisieren ihre Abläufe und Angebote. Arbeitsplätze werden flexibilisiert und die Kommunikation komplexer. So kann durch technisch unterstützte Kommunikation die mobile Arbeit gestärkt werden und flexible Arbeitszeiten können... mehr

Ein Workshop speziell, aber nicht nur für Berufsrückkehrerinnen

Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Unternehmen digitalisieren ihre Abläufe und Angebote. Arbeitsplätze werden flexibilisiert und die Kommunikation komplexer. So kann durch technisch unterstützte Kommunikation die mobile Arbeit gestärkt werden und flexible Arbeitszeiten können für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf sorgen. Der digitale Wandel bereitet den Boden für neue Berufsbilder und bricht klassische Hierarchien in Unternehmen auf. Diese Entwicklung eröffnet auch Frauen neue Perspektiven. Die Fähigkeiten, diesen Veränderungen der Gesellschaft gewachsen zu bleiben, die wichtigsten digitalen Kompetenzen aufzubauen und anzuwenden, sind für ein interaktives Auftreten in der Privat- und Berufswelt unerlässlich.

Veranstalterin: Dr. Annette Rosch, Beauftragte für Chancengleichheit der Arbeitsagentur Augsburg. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung mit der „Servicestelle für Frauen“ vom bfz gGmbH in Augsburg

Referent: Oliver Sandner, Dipl. Pädagoge

Anmeldung: Wegen begrenzter TeilnehmerInnenzahl und eventueller Änderungen dringend erforderlich unter Annette.Rosch@arbeitsagentur.de oder Telefon/Anrufbeantworter: 0821/3151-364 

Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Augsburg, Wertachstraße 28, 86153 Augsburg, Sitzungssaal E 18 im Erdgeschoss (siehe Ausschilderung)

Kosten: keine

Naturschätze im Schmuttertal

14. Juli 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Das Schmuttertal ist eines der bedeutendsten Schutzgebiete in Schwaben und zeichnet sich durch vielfältige Lebensräume und eine artenreiche Tierwelt aus. Bei einem Rundgang erkunden wir Gewässer- und Feuchtbiotope und lernen einige ihrer typischen Bewohner in diesem kostbarem Stück Natur kennen – darunter mit etwas Glück... mehr

Das Schmuttertal ist eines der bedeutendsten Schutzgebiete
in Schwaben und zeichnet sich durch vielfältige Lebensräume
und eine artenreiche Tierwelt aus. Bei einem Rundgang
erkunden wir Gewässer- und Feuchtbiotope und lernen
einige ihrer typischen Bewohner in diesem kostbarem Stück
Natur kennen – darunter mit etwas Glück auch den „berühmten“
Wiesenknopf-Ameisenbläuling, der als Leitart für die Pflege
der Wiesen maßgeblich ist. Wir erfahren auch warum es ein
wichtiges Rückzugsgebiet für seltene Arten ist und wie die
Landschaftspflege zu ihrem Schutz beitragen kann.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Peter Hartmann
Treffpunkt: Neusäß, Parkplatz bei den Tennisplätzen westlich des Lohwaldstadions (Krautgartenweg)
Anmeldung: Bis spätestens 12.07.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

"Lasst uns gemeinsam Forschen!" - Forschermobil

20. Juli 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Zielgruppe: Eltern mit Kindern von 7 bis 9 Jahren Auf einer Gewässerexkursion im Singoldpark lernen wir den Lebensraum der Wassertiere kennen. Mit Keschern und Kupen suchen wir unter Steinen und im Wasser kleine Gewässertiere, bestimmen diese und erhalten so Hinweise auf die Sauberkeit. Außerdem bauen... mehr

Zielgruppe: Eltern mit Kindern von 7 bis 9 Jahren

Auf einer Gewässerexkursion im Singoldpark lernen wir den Lebensraum der Wassertiere kennen. Mit Keschern und Kupen suchen wir unter Steinen und im Wasser kleine Gewässertiere, bestimmen diese und erhalten so Hinweise auf die Sauberkeit. Außerdem bauen wir Boote aus Naturmaterialien und machen mit diesen zum Abschluss ein Bootrennen.

Ansprechpartner: Thomas Bissinger, Umweltstation Augsburg

Wassertretanlage im Singoldpark
Inselweg 4
86399 Bobingen

Kontakt: mittelpunktfamilie@stadt-bobingen.de

Die Welt der Schmetterlinge und Heuschrecken auf dem Lechfeld

28. Juli 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Unter fachkundiger Führung tauchen wir ein in die Welt der Schmetterlinge und Heuschrecken, die sich auf den Magerrasen des Lechfelds tummeln. Mit Kescher und Lupe entdecken wir unterschiedliche Arten, lernen Interessantes über ihre Lebensweise und erfahren, was wir zu ihrem Schutz beitragen können. Landschaftspflegeverband Landkreis... mehr

Unter fachkundiger Führung tauchen wir ein in die Welt der
Schmetterlinge und Heuschrecken, die sich auf den Magerrasen
des Lechfelds tummeln. Mit Kescher und Lupe entdecken
wir unterschiedliche Arten, lernen Interessantes über ihre
Lebensweise und erfahren, was wir zu ihrem Schutz beitragen
können.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Richard Engelschall
Treffpunkt: Untermeitingen, Schlesierstraße 1 , (Parken gegenüber)
Anmeldung: Bis spätestens 26.07.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

LPV-Kindersafari: Das Stadtpark-ABC

30. Juli 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Vielfalt wird im Stadtpark großgeschrieben! Doch findet sich zu jedem Buchstaben des Alphabetes auch ein passendes Lebewesen? Dieser spannenden Frage gehen wir spielerisch nach. Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V. Natur erleben an Lech und Wertach Mitbringen: Brotzeit und Getränk; bitte auf wettergerechte Kleidung, Sonnen-, Zecken- und... mehr

Vielfalt wird im Stadtpark großgeschrieben! Doch findet sich
zu jedem Buchstaben des Alphabetes auch ein passendes
Lebewesen? Dieser spannenden Frage gehen wir spielerisch
nach.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Mitbringen: Brotzeit und Getränk; bitte auf wettergerechte Kleidung, Sonnen-, Zecken- und Insektenschutz achten
Leitung: Susanna Eberl
Treffpunkt: Schwabmünchen, Parkplatz Luitpoldpark in der Riedstraße
Anmeldung: Bis spätestens 26.07.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

LPV-Kindersafari: Reise per Anhalter

01. August 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Wer selber keine Beine hat, muss dann wohl per Anhalter weiterkommen. Wir gehen auf die Suche nach Reisenden im Reich der Pflanzen und Tiere. Dabei erfahren wir mit Spaß und Spiel Interessantes über die Themen Biotopverbund und Verbreitung von Lebewesen sowie über die Rolle der... mehr

Wer selber keine Beine hat, muss dann wohl per Anhalter
weiterkommen. Wir gehen auf die Suche nach Reisenden im
Reich der Pflanzen und Tiere. Dabei erfahren wir mit Spaß
und Spiel Interessantes über die Themen Biotopverbund
und Verbreitung von Lebewesen sowie über die Rolle der
Artenvielfalt in Zeiten der Klimaerwärmung und nachhaltigen
Entwicklung.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Mitbringen: Brotzeit und Getränk; bitte auf wettergerechte Kleidung, Sonnen-, Zecken- und Insektenschutz achten
Leitung: Susanna Eberl
Treffpunkt: Gersthofen, Parkplatz am Lechkanal (gegenüber dem Parkplatz Europaweiher)
Anmeldung: Bis spätestens 30.07.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Bat-Night - den fliegenden Jägern auf der Spur

02. August 2019 20:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Wenn es dämmert, werden geheimnisvolle nächtliche Jäger aktiv – die Fledermäuse. Wir erfahren viel Spannendes und Interessantes über die kleinen Flugkünstler und gehen auf Tour mit dem Bat-Detektor, einem Gerät, das die Ultraschall- Rufe der Fledermäuse auch für menschliche Ohren hörbar macht. Mitbringen: Taschen- oder... mehr

Wenn es dämmert, werden geheimnisvolle nächtliche Jäger
aktiv – die Fledermäuse. Wir erfahren viel Spannendes und
Interessantes über die kleinen Flugkünstler und gehen auf
Tour mit dem Bat-Detektor, einem Gerät, das die Ultraschall-
Rufe der Fledermäuse auch für menschliche Ohren hörbar
macht.
Mitbringen: Taschen- oder Stirnlampen, Kompass (falls vorhanden)

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Harald Harazim
Treffpunkt: Hiltenfingen, Parkbucht an der Augsburgerstraße (von Schwabmünchen kommend 150 m nach dem Hiltenfinger Keller links)
Anmeldung: Bis spätestens 31.07.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

"Ich kann das alleine!" - Stärkung des kindlichen Selbstwerts

05. August 2019 19:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Für alle Erziehungspersonen „Helikoptereltern, Rasenmähereltern“ sind in aller Munde. Ständige Aufmerksamkeit, Fokussierung, Verantwortungsübernahme von „Mama und Papa“ ist für die kindliche Entwicklung eben zu viel! Als Eltern die richtige Dosierung zwischen Fürsorge und Loslassen. Referentin: Marion Hirsekorn, pro familia Augsburg Kinderhaus St. Felizitas Sudetenstraße 9... mehr

Für alle Erziehungspersonen

„Helikoptereltern, Rasenmähereltern“ sind in aller Munde. Ständige Aufmerksamkeit, Fokussierung, Verantwortungsübernahme von „Mama und Papa“ ist für die kindliche Entwicklung eben zu viel! Als Eltern die richtige Dosierung zwischen Fürsorge und Loslassen.

Referentin: Marion Hirsekorn, pro familia Augsburg

Kinderhaus St. Felizitas
Sudetenstraße 9
86399 Bobingen

Kontakt: mittelpunktfamilie@stadt-bobingen.de

Baumanager-Camp

18. August 2019
BESCHREIBUNG
BaumanagerCamp Eine Woche – ein Team – ein Bauprojekt Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren aus Realschule, Gymnasium, FOS und BOS in Bayern. Eine Woche lang in den Ferien dürfen 15 Jugendliche gemeinsam ein Bauprojekt managen und lernen so die vielfältigen Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten im Bauingenieurbereich... mehr

BaumanagerCamp

Eine Woche – ein Team – ein Bauprojekt

Zielgruppe:
Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren aus Realschule, Gymnasium, FOS und BOS in Bayern.
Eine Woche lang in den Ferien dürfen 15 Jugendliche gemeinsam ein Bauprojekt managen und lernen so die vielfältigen Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten im Bauingenieurbereich kennen.

Zu Beginn der Woche bekommen die Jugendlichen von ihrem „Auftraggeber“ einen Bauauftrag übergeben und haben eine Woche Zeit, um ihn zu bewältigen. Zuerst wird das Bauprojekt geplant und kalkuliert, dann wird das Material erprobt und getestet. Im Team überlegen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche Aufgaben zu erledigen sind und wie diese verteilt werden.

Danach geht es raus auf die Baustelle zur Projektumsetzung. Professionelle Unterstützung bekommen die Jugendlichen dabei von den Unternehmensvertretern aus den Bauindustriezentren. Hochschulvertreter und junge Bauingenieure geben zusätzlich einen Einblick in das Studium und in die Vielseitigkeit der Aufgaben im Bauingenieurwesen.

Am Ende der Woche wird das Bauprojekt dem „Auftraggeber“ präsentiert. Dazu sind auch Eltern und Gäste eingeladen. Betreut werden die Jugendlichen während der Woche von zwei Referenten, die rund um die Uhr als Ansprechpartner mit dabei sind.

Die Termine für 2019

18. – 23.08.2019 in München-Stockdorf
25. – 30.08.2019 in Nürnberg-Wetzendorf

Weitere Informationen: https://www.bbw.de/wirtschaft-im-dialog/mint-bildung/baumanagercamp/

Bewerbungsschluss: 4. Juni 2019!

Träger des Projekts ist der bbw e. V., Projektinitiator der Bayerische Bauindustrieverband e. V.

Forscherinnen-Camp

25. August 2019 08:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Die Initiative „Technik – Zukunft in Bayern 4.0“ möchte mit ihren Camp-Angebote Jugendlichen im Alter von 12-18 Jahren den Übergang von Schule und Beruf erleichtern und Kooperationen zwischen Schulen und der Wirtschaft stärken und ausbauen. Indem Schülerinnen und Schüler eine Woche lang in einem Unternehmen... mehr

Die Initiative „Technik – Zukunft in Bayern 4.0“ möchte mit ihren Camp-Angebote Jugendlichen im Alter von 12-18 Jahren den Übergang von Schule und Beruf erleichtern und Kooperationen zwischen Schulen und der Wirtschaft stärken und ausbauen. Indem Schülerinnen und Schüler eine Woche lang in einem Unternehmen und z.T. Hochschule praktisch arbeiten, können Sie Ideen für Ihre Zukunft sammeln und ihre Berufsvorstellungen konkretisieren.

In Schwaben wird ein Camp für Schülerinnen von 15-18 Jahren angeboten:

Forscherinnen-Camp

Sommerferien (Bewerbungsschluss 14. Juli 2019): 25.08. – 30.08.2019
Faurecia Clean Mobility, Hochschule Augsburg, Universität Augsburg

Übersicht Camp-Termine: https://www.tezba.de/camptermine/
Die Bewerbungsmodalitäten und den Flyer finden Sie unter www.tezba.de

LPV-Kindersafari: Wenn Steine reden könnten

31. August 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Was können uns die vielen bunten Kieselsteine in der stillgelegten Kiesgrube erzählen? Wie sind sie entstanden? Wir erfinden eine Geschichte über die Erlebnisse der uralten Steine. Mitbringen: Brotzeit und Getränk; bitte auf wettergerechte Kleidung, Sonnen-, Zecken- und Insektenschutz achten Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V. Natur erleben... mehr

Was können uns die vielen bunten Kieselsteine in der stillgelegten
Kiesgrube erzählen? Wie sind sie entstanden? Wir
erfinden eine Geschichte über die Erlebnisse der uralten
Steine.
Mitbringen: Brotzeit und Getränk; bitte auf wettergerechte Kleidung, Sonnen-, Zecken- und Insektenschutz achten

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Marianne und Bernhard Frey
Treffpunkt: Wehringen, Straßenecke Bahnstraße/Mittelfeldstraße (dann gemeinsamer Fußweg zur Geirhos-Kiesgrube)
Anmeldung: Bis spätestens 29.08.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Besichtung der Mosterei im Wasserturm mit Mosten der eigenen Äpfel

07. September 2019 13:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Zielgruppe: Eltern mit Kindern ab 6 Jahren An diesem Nachmittag haben Sie und Ihre Familie die Gelegenheit, die Mosterei des Gartenbauvereins Bobingen e.V. im Wasserturm innerhalb einer Führung mit anschließendem Mosten und Abfüllen der eigenen Äpfel kennenzulernen. Hierzu sollten Sie möglichst viele eigene Äpfel mitbringen!... mehr

Zielgruppe: Eltern mit Kindern ab 6 Jahren

An diesem Nachmittag haben Sie und Ihre Familie die Gelegenheit, die Mosterei des Gartenbauvereins Bobingen e.V. im Wasserturm innerhalb einer Führung mit anschließendem Mosten und Abfüllen der eigenen Äpfel kennenzulernen. Hierzu sollten Sie möglichst viele eigene Äpfel mitbringen!

Ansprechpertner: Peter Mannes, 1. Vorstand Verein für Gartenbau, Imkerei und Landespflege Bobingen e.V.

Mosterei Bobingen im Wasserturm
Am Wasserturm 2
86399 Bobingen

Kontakt: mittelpunktfamilie@stadt-bobingen.de

LPV-Kindersafari: Was dümpelt im Tümpel?

13. September 2019 15:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Hier sind mit „allen Wassern gewaschene“ Wasserdetektive und forsche Froschforscher gefragt! Wie richtige Forscher begeben wir uns mit dem Kompass auf die Suche nach einem kleinen Tümpel. Haben wir ihn entdeckt, werden wir das Gewässer und seine Bewohner mal „unter die Lupe“ nehmen. Rein in... mehr

Hier sind mit „allen Wassern gewaschene“ Wasserdetektive
und forsche Froschforscher gefragt! Wie richtige Forscher
begeben wir uns mit dem Kompass auf die Suche nach
einem kleinen Tümpel. Haben wir ihn entdeckt, werden wir
das Gewässer und seine Bewohner mal „unter die Lupe“
nehmen. Rein in die Gummistiefel und los geht’s …

Mitbringen: Brotzeit und Getränk, Gummistiefel, falls vorhanden Kompass, Becherlupe, Küchensieb/Kescher, weiße Plastikdose
Bitte auf wettergerechte Kleidung, Sonnen-, Zecken- und Insektenschutz achten.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Harald Harazim
Treffpunkt: Thierhaupten, Parkplatz vor dem Lehrgarten des Obst- und Gartenbauvereins (Mühlweg)
Anmeldung: Bis spätestens 11.09.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Mächtige Baumveteranen & urwüchsige „Oxen“

14. September 2019 15:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Wir starten im Schaugarten des Obst- und Gartenbauvereins Thierhaupten vor der eindrucksvollen Kulisse des ehemaligen Benediktinerklosters. Auf einem gemütlichen Spaziergang am idyllischen „Brunnenwasser“ besuchen wir die „Aueroxen“ im angrenzenden Beweidungsprojekt des Landschaftspflegeverbandes Landkreis Augsburg. Dann führt uns der Weg am Hang hinter dem Kloster durch... mehr

Wir starten im Schaugarten des Obst- und Gartenbauvereins
Thierhaupten vor der eindrucksvollen Kulisse des ehemaligen
Benediktinerklosters. Auf einem gemütlichen Spaziergang
am idyllischen „Brunnenwasser“ besuchen wir die „Aueroxen“
im angrenzenden Beweidungsprojekt des Landschaftspflegeverbandes
Landkreis Augsburg. Dann führt uns der
Weg am Hang hinter dem Kloster durch einen märchenhaften
Eichenbestand, wo wir Geschichten über wilde
Wälder und uralte Bäume hören werden.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Renate Hudak
Treffpunkt: Thierhaupten, Parkplatz vor dem Lehrgarten des Obst- und Gartenbauvereins (Schild „Mosterei“ folgen)
Anmeldung: Bis spätestens 12.09.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Ganz „wild“ auf wilde Beeren

20. September 2019 16:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Sind denn „Vogelbeeren“ wirklich giftig? Lernen Sie bei einer Wildfrüchte-Wanderung heimische Bäume und Sträucher, ihre Früchte und deren Verwendungsmöglichkeiten kennen und schätzen. Erfahren Sie weshalb es sich lohnt, solche Gehölze zu pflanzen und zu schützen. Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V. Natur erleben an Lech und Wertach... mehr

Sind denn „Vogelbeeren“
wirklich giftig? Lernen Sie bei
einer Wildfrüchte-Wanderung
heimische Bäume und
Sträucher, ihre Früchte und
deren Verwendungsmöglichkeiten
kennen und schätzen.
Erfahren Sie weshalb es sich
lohnt, solche Gehölze zu
pflanzen und zu schützen.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Renate Hudak
Treffpunkt: Stadtbergen, Reiterweg, auf dem Parkplatz am Kindergarten
Anmeldung: Bis spätestens 18.09.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Die Wunderwelt der Pilze

22. September 2019 09:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Pilze haben vielfältige und wichtige Funktionen in unserem Naturhaushalt. Wussten Sie, dass Pilze weder Pflanzen noch Tiere sind, dass es ohne Pilze keinen Wald gäbe oder dass viele Orchideen Pilze zur Samenkeimung brauchen? Seien Sie gespannt auf die Antworten, tauchen Sie ein in die Welt... mehr

Pilze haben vielfältige und
wichtige Funktionen in
unserem Naturhaushalt.
Wussten Sie, dass Pilze
weder Pflanzen noch Tiere
sind, dass es ohne Pilze
keinen Wald gäbe oder dass
viele Orchideen Pilze zur
Samenkeimung brauchen?
Seien Sie gespannt auf die
Antworten, tauchen Sie ein
in die Welt der Mykologie
und begleiten uns auf einer
Pilzerkundungstour entlang
der Wertachleite.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Richard Schöttner
Treffpunkt: Wehringen, Wassertretanlage/Barfußpfad (nach der Brücke westlich der Wertach zweiter Abzweig links ab der Waldstraße – Ausschilderung beachten)
Anmeldung: Bis spätestens 20.09.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Vortrags- und Gesprächsreihe Familien stärken

26. September 2019 19:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Welche Bedeutung haben Großeltern im Leben der Kinder?   Großeltern spielen heute für die Familie oft eine sehr wichtige Rolle. Häufig überneh- men Oma und Opa Betreuungsaufgaben und werden so zu engen Bezugspersonen für die Enkelkinder. Aber nicht selten wer- den dadurch auch Konflikte ausgelöst,... mehr
Welche Bedeutung haben Großeltern
im Leben der Kinder?
 
Großeltern spielen heute für die Familie oft
eine sehr wichtige Rolle. Häufig überneh-
men Oma und Opa Betreuungsaufgaben
und werden so zu engen Bezugspersonen
für die Enkelkinder. Aber nicht selten wer-
den dadurch auch Konflikte ausgelöst, die
das Familienleben durcheinander bringen
können. Wie kann ein Miteinander zwischen
Jung und Alt gut gelingen?
 
Referentin: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Beate Wilsdorf

Lebenshilfe Aichach
Kinderhaus am Plattenberg
St.-Elisabeth-Str. 1
86551 Aichach
Eingang über die Straße „Am Plattenberg“

Weitere Informationen unter: https://www.diakonie-augsburg.de/sites/default/files/downloads/Evangelische%20Beratungsstelle%20Jahresprogramm%202019.pdf

Heckenverstecke – wer oder was lebt in der Hecke?

03. Oktober 2019 14:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Wilde, frei wachsende Hecken sind Bereicherung und notwendiger Lebensraum unserer Kulturlandschaft. Auf einer Streuobstwiese werden wir auf vielfältige Weise Pflanzen und Tiere der Hecke kennen lernen. Und vielleicht können wir sogar einen Punsch aus leckeren Heckenfrüchten kochen? Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V. Natur erleben an Lech... mehr

Wilde, frei wachsende Hecken sind Bereicherung und notwendiger
Lebensraum unserer Kulturlandschaft. Auf einer
Streuobstwiese werden wir auf vielfältige Weise Pflanzen
und Tiere der Hecke kennen lernen. Und vielleicht können
wir sogar einen Punsch aus leckeren Heckenfrüchten
kochen?

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Julia Zimmer
Treffpunkt: Mittelstetten (SMÜ), auf Bergstr. östlich durch Unterführung, Streuobstwiese zur Rechten
Anmeldung: Bis spätestens 01.10.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Vortrags- und Gesprächsreihe Familien stärken

10. Oktober 2019 19:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Chancen und Risiken der Digitalisierung im Familienleben   Smartphones, Tablets, Apps, Messenger, Spiele, Internet, u.v.m. … Eltern bewegen sich im Spannungsfeld zwischen den Möglichkeiten und Gefahren der Mediennutzung. Welche Befürchtungen sind begründet, welche unnötig? Welche Förderung von Medienkompetenz ist sinnvoll? Welche Regeln sind wichtig? Der... mehr
Chancen und Risiken der Digitalisierung
im Familienleben
 
Smartphones, Tablets, Apps, Messenger,
Spiele, Internet, u.v.m. … Eltern bewegen
sich im Spannungsfeld zwischen
den Möglichkeiten und Gefahren der
Mediennutzung. Welche Befürchtungen
sind begründet, welche unnötig? Welche
Förderung von Medienkompetenz ist
sinnvoll? Welche Regeln sind wichtig? Der
Vortrag und der Austausch mit Ihnen als
Eltern soll aufklären und Orientierung geben
für einen verantwortungsvollen Umgang
damit. Vor dem Hintergrund Ihrer Fragen
erhalten Sie fachliche Empfehlungen und
praktische Tipps.
 
Referent: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Franz Kirschner

Vortrags- und Gesprächsreihe Familien stärken

17. Oktober 2019 09:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Chancen und Risiken der Digitalisierung im Familienleben   Smartphones, Tablets, Apps, Messenger, Spiele, Internet, u.v.m. … Eltern bewegen sich im Spannungsfeld zwischen den Möglichkeiten und Gefahren der Mediennutzung. Welche Befürchtungen sind begründet, welche unnötig? Welche Förderung von Medienkompetenz ist sinnvoll? Welche Regeln sind wichtig? Der... mehr
Chancen und Risiken der Digitalisierung
im Familienleben
 
Smartphones, Tablets, Apps, Messenger,
Spiele, Internet, u.v.m. … Eltern bewegen
sich im Spannungsfeld zwischen
den Möglichkeiten und Gefahren der
Mediennutzung. Welche Befürchtungen
sind begründet, welche unnötig? Welche
Förderung von Medienkompetenz ist
sinnvoll? Welche Regeln sind wichtig? Der
Vortrag und der Austausch mit Ihnen als
Eltern soll aufklären und Orientierung geben
für einen verantwortungsvollen Umgang
damit. Vor dem Hintergrund Ihrer Fragen
erhalten Sie fachliche Empfehlungen und
praktische Tipps.
 
Referent: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Franz Kirschner

Gemeinderaum der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde
Friedhofstraße 2
86343 Königsbrunn

Weitere Informationen unter: https://www.diakonie-augsburg.de/sites/default/files/downloads/Evangelische%20Beratungsstelle%20Jahresprogramm%202019.pdf

Die Körpersprache der Bäume

19. Oktober 2019 10:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Seit jeher faszinieren uns mächtige und alte Bäume. Bei einem Spaziergang durch die Natur Untermeitingens benennt der Baumexperte Bernhard Frey die Baumarten, erklärt deren artspezifische Wesenszüge und interpretiert aus der Körpersprache der Bäume was diese im Verlaufe ihres langen Lebens erlebt und überstanden haben. Landschaftspflegeverband... mehr

Seit jeher faszinieren uns mächtige und alte Bäume. Bei einem
Spaziergang durch die Natur Untermeitingens benennt der
Baumexperte Bernhard Frey die Baumarten, erklärt deren
artspezifische Wesenszüge und interpretiert aus der Körpersprache
der Bäume was diese im Verlaufe ihres langen Lebens
erlebt und überstanden haben.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Marianne und Bernhard Frey
Treffpunkt: Untermeitingen, auf dem Parkplatz am Friedhof (Schlossberg 9)
Anmeldung: Bis spätestens 17.10.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Vortrags- und Gesprächsreihe Familien stärken

22. Oktober 2019 19:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Wie Sie Ihre Partnerschaft überprüfen und beleben können   Der amerikanische Paartherapeut John Gottman hat mit seinem Team wissen- schaftlich beforscht, wie Partnerschaften gut und dauerhaft funktionieren. Dabei ist er auf 7 Prinzipien gestoßen, welche für eine harmonische und langlebige Beziehung ver- antwortlich sind. Diese... mehr
Wie Sie Ihre Partnerschaft überprüfen
und beleben können
 
Der amerikanische Paartherapeut John
Gottman hat mit seinem Team wissen-
schaftlich beforscht, wie Partnerschaften
gut und dauerhaft funktionieren. Dabei ist er
auf 7 Prinzipien gestoßen, welche für eine
harmonische und langlebige Beziehung ver-
antwortlich sind. Diese 7 Prinzipien werden
vorgestellt und anschließend diskutiert.

Referentin: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Kornelia Bosch

Gemeinderaum der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde
Friedhofstraße 2
86343 Königsbrunn

Weitere Informationen unter: https://www.diakonie-augsburg.de/sites/default/files/downloads/Evangelische%20Beratungsstelle%20Jahresprogramm%202019.pdf

Vortrags- und Gesprächsreihe Familien stärken

07. November 2019 19:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Chancen und Risiken der Digitalisierung im Familienleben   Smartphones, Tablets, Apps, Messenger, Spiele, Internet, u.v.m. … Eltern bewegen sich im Spannungsfeld zwischen den Möglichkeiten und Gefahren der Mediennutzung. Welche Befürchtungen sind begründet, welche unnötig? Welche Förderung von Medienkompetenz ist sinnvoll? Welche Regeln sind wichtig? Der... mehr
Chancen und Risiken der Digitalisierung
im Familienleben
 
Smartphones, Tablets, Apps, Messenger,
Spiele, Internet, u.v.m. … Eltern bewegen
sich im Spannungsfeld zwischen
den Möglichkeiten und Gefahren der
Mediennutzung. Welche Befürchtungen
sind begründet, welche unnötig? Welche
Förderung von Medienkompetenz ist
sinnvoll? Welche Regeln sind wichtig? Der
Vortrag und der Austausch mit Ihnen als
Eltern soll aufklären und Orientierung geben
für einen verantwortungsvollen Umgang
damit. Vor dem Hintergrund Ihrer Fragen
erhalten Sie fachliche Empfehlungen und
praktische Tipps.
 
Referent: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Franz Kirschner

Grund- und Mittelschule
Mainbacher Str. 14
86568 Hollenbach

Weitere Informationen unter: https://www.diakonie-augsburg.de/sites/default/files/downloads/Evangelische%20Beratungsstelle%20Jahresprogramm%202019.pdf

Mystische Baumwanderung – Mit der Taschenlampe durch den Singoldpark

09. November 2019 17:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Was können uns Bäume erzählen? Ein knorriger Baum hat viel erlebt und zeigt dies in seiner Körpersprache. Fachwissen und Baumgeschichten für Kinder und deren Eltern und Großeltern. Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V. Natur erleben an Lech und Wertach Leitung: Marianne und Bernhard Frey Treffpunkt: Bobingen, auf... mehr

Was können uns Bäume erzählen? Ein knorriger Baum hat viel
erlebt und zeigt dies in seiner Körpersprache. Fachwissen und
Baumgeschichten für Kinder und deren Eltern und Großeltern.

Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.
Natur erleben an Lech und Wertach

Leitung: Marianne und Bernhard Frey
Treffpunkt: Bobingen, auf dem Wasserspielplatz im Singoldpark
Anmeldung: Bis spätestens 07.11.; lpv@lra-a.bayern.de oder unter 0821/3102-2852

Vortrags- und Gesprächsreihe Familien stärken

12. November 2019 19:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Das Jugendalter als Herausforderung für die Eltern   Der Vortrag beschäftigt sich zum einen mit den Veränderungen und entwicklungs- bzw. neuropsychologischen Aspekten des Jugendalters und deren Konsequenzen auf die Eltern-Kind-Beziehung. Andererseits soll aber auch die Bedeutung dieser Verände- rung für unsere Familie und vor allem... mehr
Das Jugendalter als Herausforderung für
die Eltern
 
Der Vortrag beschäftigt sich zum einen
mit den Veränderungen und entwicklungs-
bzw. neuropsychologischen Aspekten des
Jugendalters und deren Konsequenzen auf
die Eltern-Kind-Beziehung. Andererseits soll
aber auch die Bedeutung dieser Verände-
rung für unsere Familie und vor allem für
uns selbst als Erwachsene Thema sein.

Referent: Dipl.-Psych. Markus Bernhard

Gemeinderaum der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde
Friedhofstraße 2
86343 Königsbrunn

 

Vortrags- und Gesprächsreihe Familien stärken

14. November 2019 19:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Das Jugendalter als Herausforderung für die Eltern   Der Vortrag beschäftigt sich zum einen mit den Veränderungen und entwicklungs- bzw. neuropsychologischen Aspekten des Jugendalters und deren Konsequenzen auf die Eltern-Kind-Beziehung. Andererseits soll aber auch die Bedeutung dieser Verände- rung für unsere Familie und vor allem... mehr
Das Jugendalter als Herausforderung für
die Eltern
 
Der Vortrag beschäftigt sich zum einen
mit den Veränderungen und entwicklungs-
bzw. neuropsychologischen Aspekten des
Jugendalters und deren Konsequenzen auf
die Eltern-Kind-Beziehung. Andererseits soll
aber auch die Bedeutung dieser Verände-
rung für unsere Familie und vor allem für
uns selbst als Erwachsene Thema sein.

Referent: Dipl.-Psych. Markus Bernhard

Zeughaus Augsburg
Zeugplatz 4
86150 Augsburg

 

Vortrags- und Gesprächsreihe Familien stärken

28. November 2019 09:30 Uhr
BESCHREIBUNG
Trennung und Scheidung aus der Sicht der Kinder   Eltern bleiben Eltern trotz Trennung und Scheidung. Kinder können diese oft schwierigen Situationen am besten ver- arbeiten, wenn die Aufrechterhaltung von positiven und tragfähigen Beziehungen zu beiden Eltern gelingt. Mit den Fragen: „Wie machen wir es... mehr
Trennung und Scheidung aus der Sicht
der Kinder
 
Eltern bleiben Eltern trotz Trennung und
Scheidung. Kinder können diese oft
schwierigen Situationen am besten ver-
arbeiten, wenn die Aufrechterhaltung von
positiven und tragfähigen Beziehungen zu
beiden Eltern gelingt. Mit den Fragen: „Wie
machen wir es am besten?“ und „ Wie
gelingt es uns, trotz getrennter Partner-
schaft Eltern zu bleiben?“ wird sich diese
Veranstaltung beschäftigen.

Referentin: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Ute Gagesch

Gemeinderaum der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde
Friedhofstraße 2
86343 Königsbrunn

Weitere Informationen unter: https://www.diakonie-augsburg.de/sites/default/files/downloads/Evangelische%20Beratungsstelle%20Jahresprogramm%202019.pdf

Vortrags- und Gesprächsreihe Familien stärken

28. November 2019 19:00 Uhr
BESCHREIBUNG
Wie Sie Ihre Partnerschaft überprüfen und beleben können   Der amerikanische Paartherapeut John Gottman hat mit seinem Team wissen- schaftlich beforscht, wie Partnerschaften gut und dauerhaft funktionieren. Dabei ist er auf 7 Prinzipien gestoßen, welche für eine harmonische und langlebige Beziehung ver- antwortlich sind. Diese... mehr
Wie Sie Ihre Partnerschaft überprüfen
und beleben können
 
Der amerikanische Paartherapeut John
Gottman hat mit seinem Team wissen-
schaftlich beforscht, wie Partnerschaften
gut und dauerhaft funktionieren. Dabei ist er
auf 7 Prinzipien gestoßen, welche für eine
harmonische und langlebige Beziehung ver-
antwortlich sind. Diese 7 Prinzipien werden
vorgestellt und anschließend diskutiert.

Referentin: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Kornelia Bosch